Fortbildungen fuer Reiter


Kurs 1: Massage & Mobilisation

Grundgedanken & Zielsetzung

Ein Pferd ohne Verspannungen ist pure Theorie. Sie entstehen zwangsläufig durch das Training und Reiten. Nur etwas zu sehr Ermüdung, sei es durch den längeren Ausritt am Wochenende, dem durchgehenden Pferd im Gelände oder dem anstrengenden Turnier.

Da Pferde jedoch Kompensationskünstler sind, fallen diese Verspannungen kaum auf, bis sie sich so vermehrt haben, dass das Pferd seinen Körper etwas anders einsetzt und Strukturen anders einsetzt. So kann schon der Grundstein gelegt werden zu Spätfolgen, die erst Jahre später auftreten. Als Pferdebesitzer könnt ihr lernen, Verspannungen im Alltag entgegenzuwirken und und so die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihres Pferdes zu steigern.

INHALTE DES KURSES

In Theorie und Praxis werden die Hauptverspannungs-Bereiche des Pferdes durchgenommen und danach behandelt. Schwerpunkt liegt auf dem Erlernen der korrekten Handgriffe und der Beobachtung der Reaktionen des Pferdes. Wir legen dabei den Schwerpunkt auf die Hauptproblemzonen.

  • - Kopfgelenke des Pferdes
  • - Schulterbereich
  • - Hüfte/ Becken
  • - Neben diesen Bereichen kommt die gesamte Wirbelsäule natürlich auch nicht zu kurz

BONUS-NUTZEN

Ein echter Bonus liegt darin, dass sich Pferd und Mensch durch diese Arbeit sehr gut aufeinander einstellen. Es entsteht eine Verbindung und Vertrauensbasis, die meistens tiefer geht, als dies im normalen Training möglich ist. Das Pferd merkt, dass der Mensch nichts will, außer ihm gut zu tun und lässt sich mit hoher Intensität darauf ein. Diese geänderte Beziehung zeigt sich später wiederum auch im Training und im Alltag.

ORGANISATORISCHES

  • Zeit: Sa. 9.00 bis 17.00 Uhr inkl 1 Std. Pause, So 9.00-17.00 Uhr inkl. Pause
  • Einteilung: 2 Personen pro Pferd
  • Kosten 140€ brutto (gesamtes WE) pro Person.*
  • ja nach Standort können Pferde gestellt oder eigene mitgebracht werden

Kurs 2: Fit im Schritt

Beschreibung folgt